Neufassung „März 2018“ der TRBS 1001

Die Neufassung „März 2018“ der TRBS 1001 „Struktur und Anwendung der Technischen Regeln für Betriebssicherheit“ wurde im Gemeinsamen Ministerialblatt veröffentlicht. Neben der Gliederung des TRBS-Regelwerks enthält sie Hinweise zu Anwendung und Vermutungswirkung der TRBS.

Die TRBS sind an die neue Definition von „Arbeitsmittel“ sowie die neuen Inhalte der BetrSichV u. a. zu physischen und psychischen Belastungen der Beschäftigten, die bei der Verwendung von Arbeitsmitteln auftreten, anzupassen. Dies ist natürlich auch bei der Neufassung der TRBS 1001 berücksichtigt. Die TRBS weist auch darauf hin, dass im ABS Empfehlungen zu wichtigen Fragestellungen (EmpfBS) erarbeitet werden, die allerdings keine Vermutungswirkung entfalten. Gegenüber der Vorfassung wird stärker betont, dass die gefährdungsbezogenen Regeln (2000er Reihe) beispielhafte Schutzmaßnahmen nennen und so zur Konkretisierung und Verständlichkeit beitragen sollen.

Es wird deutlicher gemacht, nach welchen Kriterien der Regelungsbedarf durch spezifische Regeln (3000er Reihe) zu bestimmen ist, die weiterhin die Ausnahme bleiben sollen. Neugefasst und ausführlicher ist der Teil 4 zu Anwendung und Wirksamkeit der TRBS. Eingegangen wird auf die Voraussetzungen für die Vermutungswirkung und wie vom Arbeitgeber bei Abweichen ein Nachweis der gleichwertigen Erfüllung der BetrSichV geleistet werden kann.

Hinsichtlich der Überprüfung der Gefährdungsbeurteilung bzgl. Anpassung vorhandener Arbeitsmittel, wenn TRBS neue oder andere Schutzmaßnahmen vorsehen, wird auf die EmpfBS 1114 hingewiesen. 


Downloads und Links

TRBS 1001

Technische Regeln für Betriebssicherheit - TRBS 1001 - Ausgabe März 2018
TRBS 1001 - PDF Download (BAuA)