1. Konferenz für „Fachberater Explosionsschutz" und Interessierte

13. und 14. November 2019
Hotel Villa Medici
Bad Schönborn

Liebe Fachkolleginnen und -kollegen,

die Firma „Dyrba & Kollegen Explosionsschutz GmbH“ bildet unter anderem seit 2017 mit sehr guter Resonanz Fachberater/-innen Explosionsschutz in Bad Schönborn aus. 

Auf Anregung der Teilnehmer/-innen findet zum ersten Mal eine Fachkonferenz für die Absolventen/-innen, für diejenigen, die sich gerade in Ausbildung zum Fachberater Explosionsschutz befinden und für alle an den aktuellen Themen dieser Konferenz Interessierten statt.

Diese Veranstaltung ist einmalig in Deutschland, da Themen diskutiert werden, die sich aus fachlich kompetenten Abschlussarbeiten der Ausbildung zum Fachberater Explosionsschutz ergeben.

Damit stellen die Absolventen/-innen ihre Ergebnisse vor, die die aktuellen Aufgabenstellungen in der deutschen Wirtschaft widerspiegeln. 

Wir freuen uns auf einen spannenden und für Sie nutzbringenden Tag!

Herzlichst,

Dr. Berthold Dyrba

Geschäftsführer Dyrba und Kollegen Explosionsschutz GmbH

Kronau, April 2019


Programmübersicht

Vorprogramm am 13. November 2019

18.00 Uhr Empfang
18.30 Uhr Begrüßung
Dr. Berthold Dyrba
Geschäftsführer Dyrba und Kollegen Explosionsschutz GmbH
19.00 Uhr Eröffnungsfeuerwerk
20.00 Uhr Einladung zum Abendessen und erstem Erfahrungsaustausch

Programm am 14. November 2019

8.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Dr. Berthold Dyrba
Geschäftsführer Dyrba und Kollegen Explosionsschutz GmbH
9.00 Uhr „Explosionsschutzkonzept – Herstellung von Polycarbonat; Neu-Einführung des Prozessschritts der Chips-Beschichtung“
Dr. Robert Carl
EPC Engineering & Technologies GmbH, Arnstadt
9.40 Uhr „Inverkehrbringen explosionsgeschützter Flurförderzeuge – CE-Konformität aufgezeigt an Praxisbeispielen“
Dr. Stefan Kehr
PROPLAN – Special Solutions, Aschaffenburg
10.10 Uhr „ATEX-Schutzbetrachtung einer Staubfilteranlage“
Dipl.-Ing. Robert Scheffer
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
10.30 Uhr Pause
11.00 Uhr „Brand- und Explosionsschutzdokument als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung – Verwendung von Fertigungseinrichtungen zur Herstellung von Teilen aus Magnesium im Druckgießverfahren mit anschließender mechanischer Bearbeitung“
Dipl.-Ing. Helfried Hannweber
Ingenieurbüro Hannweber GmbH, Dresden
11.30 Uhr „Konformitätsbewertung von Altgeräten am Beispiel von Kreiselpumpen“
Dipl.-Wi.-Ing. Daniel Weickgenannt
AMC Industrietechnik GmbH, Kronau
12.00 Uhr „Explosionsschutzdokument für die Absauganlagen der Strahlanlagen THM700 (PK2000/1), THM700 (PK2000/2) und THM500 (AMP1600)“
Robin Klimpel
Otto Fuchs KG, Meinerzhagen
13.00 Uhr Mittagspause
14.15 Uhr „Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutzdokument für eine Kläranlage“
Christoph Pannach
PANNACH Messtechnik, Müllheim
14.45 Uhr „Schulung Explosionsschutz beim Ruhrverband und erste Erfahrungen als Fachberaterin Explosionsschutz“
B. Eng. Wi.-Ing. Manuela Polak
Ruhrverband Instandhaltungsmanagement Maschinen – u. Elektrotechnik, Dortmund
15.15 Uhr Kaffeepause
15.45 Uhr „EDV-basierte Instandhaltungskonzepte“
M.Sc. Matthias Lange
R. STAHL Schaltgeräte GmbH, Waldenburg
16.15 Uhr „Weiterentwicklungsmöglichkeiten der Ausbildung im Explosionsschutz“
M.Sc. Patrick Dyrba
Dyrba & Kollegen Explosionsschutz GmbH
16.45 Uhr Schlussworte
M.Sc. Patrick Dyrba
Dyrba & Kollegen Explosionsschutz GmbH
17.00 Uhr Ende

Anmeldung Fachkonferenz

Titel Datum Seminarpreis Freie Plätze Anmeldung
Fachkonferenz 1/2019 13.–14.11.2019 € 980,00 23       Jetzt anmelden