NEWSLETTER 01/2019

|   Newsletter

Dyrba und Kollegen Newsletter 01/2019

„Praxishandbuch Zoneneinteilung“ - 3. Auflage erschienen

Genau nach zehn Jahren erscheint die dritte Auflage des „Praxishandbuches Zoneneinteilung - Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen“. Die zweite Auflage war einerseits schon über ein Jahr vergriffen und andererseits gab es seit der zweiten Auflage aus dem Jahr 2012 etliche Neuentwicklungen der Rechtsvorschriften. So wurden die neuen Verordnungen zur Betriebssicher-heit und zu Gefahrstoffen, überarbeitete technische Regeln und die erweiterte Beispielsammlung zur Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen (Anlage 4 der DGUV – Regel 113-001 (EX-RL)) bei dieser neuen aktualisierten und stark erweiterten Auflage berücksichtigt und eingearbeitet.

weiterlesen ...


2. Kompendium Explosionsschutz – 45. Lieferung

Von 2004 bis heute erschienen 45 Lieferungen dieses wichtigen Nachschlagewerkes zu den vielfältigen Problemkreisen des Explosionsschutzes. Gestartet wurde vor 15 Jahren mit 130 Fragen und deren Antworten. Heute finden Sie über 1200 aktuelle Lösungen zu Ihren konkreten Fragestellungen und ca. 100 Rechtsvorschriften auf der dazugehörigen CD – ROM.

weiterlesen ...


3. Ausbildungszyklus 11/2018 zum „Fachberater Explosionsschutz – FBEx®“ erfolgreich abgeschlossen

Mit der Prüfung am 23.01.2019 konnte im Rahmen des Vertiefungsmoduls B der Ausbildungszyklus 11/2018 zum „Fachberater Explosionsschutz – FBEx®“erfolgreich abgeschlossen werden. Alle Teilnehmer haben die Prüfung mit großem Erfolg bestanden.


4. Ausbildungszyklus 05/2019 zum „Fachberater Explosionsschutz – FBEx®“ startet im Mai 2019

  • Grundkurs vom 20. bis 22. Mai 2019 
  • Aufbaukurs A vom 24. bis 26. Juni 2019 
  • Aufbaukurs B vom 15. bis 17. Juli 2019

Jetzt Anmelden


5. Vorabinformation – Erste Fachkonferenz findet am 14.11.2019 statt.

Unsere erste Fachkonferenz für Fachberater Explosionsschutz – FBEx® und Interessierte findet am 14.11.2019 in Bad Schönborn im Hotel „Villa Medici“ statt. Die Fachkonferenz wird am Vorabend, den 13.11.2019, gegen 18.30 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen feierlich eröffnet und endet am 14.11.2019 gegen 16.30 Uhr.

Themenschwerpunkte sind:

  • Zündquellenbewertung an praktischen Beispielen
  • Fortbildung und Unterweisung
  • Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutzdokument

Nähere Informationen erhalten Sie mit dem nächsten Newsletter.


6. Liste der harmonisierten Normen aktualisiert

Am 15.06.2018 wurde mit der aktuellen Ausgabe des Amtsblatts der Europäischen Union die neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EU veröffentlicht. 

weiterlesen ...


7. Aktualisierte Liste der funktionsgeprüften Gaswarngeräte

Gaswarngeräte für den Einsatz im Rahmen von Explosionsschutzmaß­nahmen gemäß TRBS 2152 Teil 2 / TRGS 722 sind hinsichtlich der messtechnischen Funktionsfähigkeit und der funktionalen Sicherheit für den vorgesehenen Einsatzfall geeignet auszuwählen.

weiterlesen ...


8. LASI-Leitlinie zur Betriebssicherheitsverordnung (LV 35) aktualisiert

Die fachlichen Ansprechpartner für technischen Arbeitsschutz und Anlagensicherheit der obersten Arbeitsschutzbehörden der Länder (LASI) haben die Leitlinien zur Betriebssicherheitsverordnung  (BetrSichV) komplett überarbeitet und an die novellierte Betriebssicherheitsverordnung 2015 angepasst. Zum Explosionsschutz befinden sich 13 Fragen und Antworten in der LV 35. Diese betreffen den Anwendungsbereich und die Zielsetzung der BetrSichV, Gefährdungsbeurteilung und Erlaubnispflicht.

weiterlesen ...


9. Anlage 5 der DGUV Regeln 113-001 wurde zurückgezogen

Die Anlage 5 der DGUV Regeln 113-001 "Grüne" Beispielsammlung der EX-RL zur Zoneneinteilung“ ist nunmehr durch die Anlage 4 „Beispielsammlung zur Einteilung explosionsgefährdeter Bereich in Zonen nach TRBS 2152 Teil 2, Anhang Pkt. 2“ ersetzt und wird von der BG RCI nicht mehr auf deren Homepage veröffentlicht. Interessenten finden diese Anlage 5 nach wie vor im „Kompendium Explosionsschutz“, wo die nicht überführten Beispiele wie z. B. 

  • „Pumpen in Räumen mit Objektabsaugung bzw. mit Gaswarnanlage mit automatischen Schaltfunktionen“ und „Pumpen in Gruben mit technischer Lüftung bzw. mit Gaswarnanlage mit automatischen Schaltfunktionen“ (teilweise in Punkt 2)
  • Ammoniak
  • Herstellen von Anstrichstoffen (teilweise in Rührwerke)
  • Herstellen von Reinigungs- und Pflegemitteln (zukünftig in Branchenregel)
  • Herstellen und Verarbeiten von Gummi und Kunststoffen (zukünftig in Branchenregel)
  • Kälteanlagen
  • Torf

noch aufgeführt sind.


10. Gut zu wissen!

  • Neufassungen der TRBS 2152 Teil 3 (wird TRGS 723)und TRBS 2152 Teil 4 (wird TRGS 724)am 14.11.2018 im Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) verabschiedet
  • Neufassung der TRBS 3151/TRGS 751 "Vermeidung von Brand-, Explosions- und Druckgefährdungen an Tankstellen und Gasfüllanlagen zur Befüllung von Landfahrzeugen" im Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS) und im Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) verabschiedet

Voraussichtlich werden diese technischen Regeln innerhalb der nächsten Monate im Bundesanzeiger veröffentlicht. Wir werden Sie im nächsten Newsletter darüber informieren.


11. Neue Quizfrage

Was ist der untere Explosionspunkt?

  1. Der untere Explosionspunkt (UEP) ist die Temperatur einer brennbaren Flüssigkeit, bei der die Konzentration des gesättigten Dampfes in Luft gleich der unteren Explosionsgrenze ist.
  2. Der untere Explosionspunkt (UEP) ist die Konzentration von Staub- / Luftgemischen, bei dem keine Explosion mehr möglich ist.
  3. Der untere Explosionspunkt (UEP) wird bei hybriden Gemischen benutzt, um aus dem Gemisch von Stäuben und Gasen, Dämpfen oder Nebeln die Explosionsfähigkeit abzuleiten.


Bitte übermitteln Sie uns die richtige Antwort bis zum 4.März 2019.
 

  • Erster Preis: Gutschein für eine Ausbildung bei der Firma Dyrba und Kollegen Explosionsschutz in Höhe von 500,00 €
  • Zweiter Preis: Gutschein für die Fachtagung der „Fachberater Explosionsschutz – FBEx®“ in Höhe von 250,00 €
  • Dritter Preis: explosionsgeschützte Taschenlampe

 

Zum Quiz


12. Auflösung der Quizfrage aus dem Newsletter 3/2018

Die Frage aus dem Newsletter 3/2018 lautete:
Das Eindringen einer umgebenden Atmosphäre in das Gehäuse von elektrischen Betriebsmitteln wird dadurch verhindert, dass ein Zündschutzgas (Luft, inertes oder anderes geeignetes Gas) in seinem Innern unter einem Überdruck gegenüber der umgebenden Atmosphäre gehalten wird. Der Überdruck wird mit oder ohne laufende Zündschutzgasdurchspülung aufrechterhalten.
–px = Einsatz in Zone ?
–py = Einsatz in Zone ?
–pz = Einsatz in Zone 2

Wichtige konstruktive Parameter sind:

  • Festigkeit des Gehäuses; das umgebende, durchspülte Gehäuse muss die 1,5-fache Festigkeit des Betriebsüberdruckes haben.
  • Abschaltung oder Warnung bei Ausfall des Spülgasstromes oder Schutzgasüberdruckes.

Geben Sie für die Zündschutzarten px und py die Zonen an, in denen diese eingesetzt werden können!
 
Die richtige Antwort lautet: 
–px = Einsatz in Zone 1, 2
–py = Einsatz in Zone 1, 2
–pz = Einsatz in Zone 2
 
Die Gewinner wurden zwischenzeitlich ermittelt und benachrichtigt.
Wir gratulieren den Gewinnern. 


Zu 2.:

Mit der 45. Lieferung erhalten Sie die neue aktualisierte Ausgabe „Dyrba: Kleines Lexikon Explosionsschutz“ Punkt 14 als Beilage zum Kompendium Explosionsschutz mit der Aufnahme vieler neuer Begriffe. 
Bestandteil der Lieferung ist auch die TRGS 529 „Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas“ zuletzt geändert und ergänzt im GMBl 2017, S. 778 [Nr. 41 – 42] (vom 06.10.2017). Diese gilt für alle Tätigkeiten zur Herstellung von Biogas und den Betrieb von Biogasanlagen. 
Fragen und Antworten wurden aktualisiert und erweitert, z. B. zu den Themen

  • Explosionsdiagramm (Fragen 2.15)
  • Wirtschaftsakteure (Fragen 8.4)
  • Fragen zur Anwendung der ATEX, z. B. 8.9.24, 8.9.25, 9.1.5, 9.6.4

weiterlesen ...

zurück